28 Tipps zum Aufräumen und Organisieren deiner Küche

Spread the love

Du ziehst eine Schublade auf und siehst ein Chaos aus Kellen, Schneebesen und Pfannenwendern, wie es kein Tornado der Kategorie 5 hinterlassen könnte. Du öffnest einen Schrank und dir rutschen Bretter, Deckel und Dosen mit der Geschwindigkeit einer Lawine entgegen. Du schaust in eine „tote Ecke“ und ärgerst dich über all die Staubflusen und Krümel, die sich dort eingenistet haben. Und die hintere Wand deines Kühlschranks hast du, wegen mehr oder weniger frischer Lebensmittel, schon lange nicht mehr gesehen.

Obwohl du deine Küche regelmäßig aufräumst, kehrt das Chaos in Schubladen, Schränken und Kühlschrank stets zurück wie ein schwungvoll weggeworfener Bumerang? Keine Sorge! Eine Küche muss kein organisatorischer Alptraum sein.

Wir geben dir 28 Tipps, mit denen du deinen Kühlschrank und Tiefkühler sowie deine Schubladen und Schränke in der Küche aufräumen und organisieren kannst. Mit diesen Ideen kannst du deinen Platz in der Küche optimal nutzen.

1.-8. Tricks für einen ordentlichen Kühlschrank

Nichts ist befriedigender als ein prall gefüllter Kühlschrank. Wer liebt es nicht, nach dem Einkaufen die leckeren Lebensmittel in den Kühlschrank zu räumen? Was die Freude jedoch schmälert, ist ein Schrank voll mit altem Chaos: angebrochene Gläser, Tüten und Flaschen, vergammeltes Gemüse. Alles kein Problem, wenn du diese 8 Tricks beherzigst, mit denen du in deinem Kühlschrank für professionelle Ordnung sorgen kannst.

Hier kannst du alle Tricks für einen ordentlichen Kühlschrank nachlesen.

9.-14. Tipps für mehr Organisation in der Küche

Wenn du einen Küchenschrank öffnest und dir Plastikbehälter, -deckel, Holzbretter & Co. entgegenfallen, nervt das tierisch, denn in dieser Unordnung findet man selten schnell das, was man braucht. Spar dir doch einfach die Nerven und befolge unsere nützlichen Organisationstricks.

‘);

Hier kannst du alle Tipps rund um die Küchen-Organisation nachlesen.

15. Mehr Platz in der Küche: DIY für Apothekerschrank auf Rollen

Dreckecken? Das sind diese lästigen „Un-Orte“, die so klein sind, dass man keinen handelsüblichen Schrank hineinstellen kann, die jedoch gleichzeitig groß genug sind, um hässlichen Staubflusen, Krümeln, Pfandflaschen oder gar Papiermüll als Unterschlupf zu dienen.

Dabei ist es doch schade, potenziellen Stauraum zu verschenken. Wenn du auch so einen unschönen Platz in deiner Wohnung hast, kommt hier eine zündende Idee, wie du ihn im Handumdrehen wieder sinnvoll nutzbar machen kannst: Wir zeigen dir nämlich, wie ein Apothekerschrank auf Rollen für die Küche gebaut wird, in dem sich Lebensmittel geordnet aufbewahren lassen und der genau in die ungeliebte Dreckecke passt.

Hier kommst du zu der Bauanleitung für den praktischen Apothekerschrank.

16. Hackfleisch einfrieren

Eine große Portion Hackfleisch einzufrieren, ist unpraktisch, denn für die meisten Rezepte werden eher kleinere Mengen verwendet. Mit diesem Trick jedoch kannst du beliebig viele Portionen einfrieren und zusätzlich noch eine Menge Platz im Gefrierschrank sparen.

Hier erfährst du, wie der komplette Trick funktioniert, und findest zusätzlich noch 9 weitere praktische Küchen-Hacks.

17. DIY für praktisches Gewürzregal

Für ein perfektes Mahl sind Gewürze unverzichtbar, doch wie man tausend verschiedene Behälter stilvoll in der Küche verstaut, ist ein ganz anderes Problem. Diese flotte und kinderleichte Idee schafft Abhilfe, wenn du deine Gewürze dekorativ verstauen und sie dennoch immer blitzschnell „herzaubern“ möchtest.

Im Video oben siehst du, wie du das Gewürzregal ganz einfach selbst bauen kannst.

18.-20. Mit Holz die Küche organisieren

In den meisten Küchen sind Holzlöffel, Holzbretter oder Schränke aus Holz zu finden. Was es jedoch selten gibt, sind Küchenhelfer zum Ordnunghalten aus Holz, dabei sind die sehr nützlich und einfach zu bauen. Mit diesen drei Holz-Ideen herrscht in deiner Küche dauerhaft Ordnung.

Hier erfährst du, wie du die drei Holz-Ideen Wirklichkeit werden lassen kannst.

21.-26. Mit Alltagsdingen Ordnung in der Küche halten

Hat dir bisher kein Tipp zur Organisation zugesagt? Dann ist vielleicht hier der richtige dabei, denn diese Tricks funktionieren mit gewöhnlichen Alltagsgegenständen wie Frühstücksflocken-Kartons, Essstäbchen, Kosmetiktuch-Boxen, Ordnern & Co.

Hier kannst du nachlesen, wie genau diese Tricks für mehr Ordnung in der Küche funktionieren.

27.-28. Nützliche Magnete

Magnete im Haushalt sind ungemein praktisch. Zwei ganz besondere Gadgets für die Küche werden aus Magneten gemacht – nämlich ein „magischer“ Flaschenöffner und eine Hängeaufbewahrung für den Küchenschrank.

 Hier erfährst du nicht nur, wie du den Flaschenöffner und die Hängeaufbewahrung nachmachen kannst, sondern lernst auch noch weitere Tricks mit Magneten im Alltag kennen.

Mit diesen 28 Tipps musst du deine Küche nur einmal richtig aufräumen und organisieren und kannst dich dann dauerhaft über optimal eingeräumte Schubladen und Schränke sowie einen bestens genutzten Kühlschrank und Tiefkühler freuen – ab heute gibt es also definitiv keine Ausreden mehr für eine unordentliche Küche.

Leave a Reply

Your email address will not be published.