9 Dinge, für die Küchenrolle ungeeignet oder schädlich ist

Spread the love

Fast jeder hat sie zu Hause stehen und für viele von uns gilt sie als Allzweckwaffe im Haushalt: die Küchenrolle. De facto wird die Küchenrolle aber oft bei Gelegenheiten eingesetzt, für die sie gar nicht vorgesehen oder geeignet ist. Welche Dinge das sind, erklären wir dir im Folgenden.

Die besten Tipps und Kniffe für eine gut organisierte Küche gibt es hier! (Zum Artikel nach unten scrollen.)

Woraus bestehen Küchenrollen?

Küchenpapier (Küchenkrepp) besteht aus Holzfasern (im Fall von Recycling-Küchenrollen aus Altpapierfasern), denen bestimmte Chemikalien zugesetzt sind, die dafür sorgen, dass sich das Papier nicht so schnell auflöst. Küchenpapier ist extrem saugfähig und robust – kein Wunder also, dass es sehr beliebt ist.

Allerdings sollte man sich immer zweimal überlegen, ob man Küchenrolle verwendet, da sie nur scheinbar universell einsetzbar ist und in den folgenden Fällen ungeeignet oder gar schädlich sein kann. 

©Media Partisans

Dinge, die durch Küchenpapier zerkratzt werden

Auch wenn sich Küchenpapier weich anfühlt, sind die Fasern sehr fest und können bei der Reinigung Abrieb bzw. Kratzer auf Oberflächen bewirken. Das betrifft vor allem die folgenden 5 Gegenstände. 

1. Edelmetall

Bei Edelmetallen wie Silber hinterlässt Küchenpapier feine Kratzer. Im Artikel Silber reinigen: 4 Tipps und 4 Fehler bei der Pflege erfährst du, wie die richtige Reinigung funktioniert.

‘);

2. Brille

Gerade bei Kunststoffgläsern ist die Küchenrolle tabu, wenn man nicht lästige Kratzer riskieren will. Stattdessen solltest du lieber eine andere Methode zum Brillereinigen nutzen.

3. Kameralinse

Kameralinsen sollte man besser mit einem weichen Baumwolltuch statt mit Küchenpapier reinigen.

4. Bildschirm

Displays aller Art (wie Fernseher, Smartphone und Laptop) vertragen ebenfalls überhaupt kein Küchenpapier. Hier kann man zu Display-Reinigungstüchern oder Smartphone-Reinigungstüchern greifen.

5. Spiegel

Wenn man einen Spiegel mit Küchenpapier reinigt, besteht die Gefahr, dass er „blind“ wird.

i can see clearly now

Weitere Dinge, für die Küchenpapier ungeeignet ist

Während Küchenpapier für manche Dinge aufgrund seiner Festigkeit ungeeignet ist, ist es wiederum für andere Gegenstände zu saugfähig oder zu weich.  

6. Geöltes Holz

Küchenrolle eignet sich nicht, um geölte Oberflächen abzuwischen, weil es die schützende Ölschicht gleich mit entfernt.

7. Messer 

Für die Reinigung von Messern ist Küchenpapier problematisch, weil es dabei schnell reißt und das Verletzungsrisiko steigt.

Oiled Board

8. Teppich

Auch bei der Teppichreinigung sollte man die Finger von Küchenpapier lassen. Sobald man damit versucht, einen Fleck herauszurubbeln, zerreißt das Papier und bleibt als Fusseln im Teppich hängen, die man mit dem Staubsauger entfernen muss.

carpet stain

9. Warum Küchenrolle kein Klopapierersatz ist

Selbst wenn man es in handliche Stücke zerschneidet, ist Küchenpapier definitiv kein Klopapierersatz. Man verstopft damit nicht nur das eigene Klo – ganze Abwassernetze sind betroffen, weil das Papier zu festen Strängen verklumpt, die sich in Abwasserpumpen verklemmen und diese lahmlegen.

Toilet paper... roll?

Was spricht noch gegen Küchenrollen?

Mittlerweile mehren sich die Stimmen, die von einer allzu sorglosen Verwendung von Küchenpapier abraten – vor allem, weil die Herstellung so ressourcenintensiv ist, weil es im Hausmüll entsorgt werden muss und nicht recycelt werden kann. Das Umweltbundesamt fasst den extremen Verbrauch von Taschentüchern und Hygienepapieren (Klopapier und Küchenrollen) so zusammen: „Wir spülen damit unsere Wälder ins Klo.“

Alternativen zur Küchenrolle aus Papier

Küchenpapier ist so schön bequem, deshalb möchten viele von uns nicht darauf verzichten. Tatsächlich sind die Alternativen aber genauso einfach in der Handhabung und noch dazu preiswerter. Meist hat man sie außerdem sowieso schon im Haus. Die Rede ist von Geschirrtüchern und Schwammtüchern bzw. Lappen aus Baumwolle. Nur in ganz wenigen Fällen können diese beiden nicht helfen und man muss sich folgendermaßen behelfen:

  • Zum Auswischen von fettigen Pfannen oder Töpfen eignen sich benutzte Servietten oder Zeitungspapier.
  • Fleisch kann man mit Recycling-Küchenpapier (erkennbar am Umwelt-Siegel „Blauer Engel“ ) abtupfen.

dirty

Dass die Küchenrolle nicht der einzige nur scheinbar unverzichtbare Haushaltsgegenstand ist, für den es bessere und umweltfreundliche Alternativen gibt (die gar nicht mal so neu sind), zeigen dir die folgenden Artikel. Zu guter Letzt bekommst du Anregungen für nachhaltige und schöne Geschenke.

Quellen: bildderfrauutopia, weser-kurier

Vorschaubilder: ©Media Partisans ©Flickr/EvelynGiggles

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *