Ein natürlicher Trick mit Aloe Vera für eine weiche und strahlende Haut

Spread the love

Möchten Sie die Qualität Ihrer Haut verbessern und sie glatter und strahlender machen? Hier sind die Schritte, die Sie befolgen müssen, um dank dieses Aloe Vera-basierten Tricks eine perfekte Haut zu haben!

Aloe Vera ist sehr beliebt und eine der Pflanzen mit starken medizinischen Eigenschaften, die sowohl effektiv als auch erstaunlich sind! Es bietet zahlreiche Vorteile und wird in der Naturheilkunde, beim Kochen und sogar bei Schönheitsbehandlungen verwendet. Dank ihr werden Sie Ihr Geld nicht mehr ausgeben, um Ihre zu pflegen Haut und sie weich und strahlend zu machen!

Die Vorteile von Aloe Vera

Aloe Vera behandelt und beugt Hautproblemen wie Verbrennungen, Ekzemen, Akne und Juckreiz vor. Die schmerzstillende Heilpflanze lindert auch Muskel- und Gelenkschmerzen .

Auf der anderen Seite stimuliert Aloe Vera Gel die Produktion von Fibroblasten, die zur Bildung von menschlichem Kollagen beitragen, verbessert die Hautstruktur und behandelt gereizte Haut mit seinen weichmachenden, feuchtigkeitsspendenden und nährenden Eigenschaften.

Reich an Vitaminen (A und B) und Mineralstoffen (Kalzium, Eisen, Magnesium, Zink…) hat Aloe Vera eine antioxidative Wirkung, die die für die Zellalterung verantwortlichen freien Radikale bekämpft.

Darüber hinaus wurden die Vorteile dieser Pflanze sogar von Wissenschaftlern bestätigt. Tatsächlich hat eine von Forschern der Hoshi-Universität in Japan veröffentlichte Studie bewiesen, dass Aloe Vera eine starke antioxidative Wirkung hat, die sogar vor freien Radikalen durch Strahlung schützt. Zögern Sie also nicht, es auf Ihre Haut aufzutragen.

Hier sind die Schritte, die Sie bei einem natürlichen Aloe-Vera-Trick für seidige, strahlende Haut befolgen müssen:

1. Aloe-Vera-Blätter reinigen

Nehmen Sie ein Aloe-Vera-Blatt und waschen Sie es gründlich, ohne es zu schälen.

2. Aloe-Vera-Blätter weich machen

Gib das Aloe-Vera-Blatt zwischen deine Handflächen und drücke es sanft, um es weicher zu machen. Dies erleichtert die Extraktion des Gels.

3. Schneiden Sie das Blatt aus

Als nächstes musst du das Aloe Vera Blatt halbieren. Verwenden Sie nicht das gesamte Blatt, sondern schneiden Sie die benötigte Menge ab, um das Gel nicht zu verschwenden.

4. Schneiden Sie die Kanten

Um das Aloe-Vera-Blatt zu schälen, musst du zuerst die Ränder und Dornen auf jeder Seite mit einem Messer abschneiden. Dies erleichtert das Schneiden und Öffnen.

5. In zwei Hälften teilen

Sobald die Ränder abgeschnitten sind, können Sie das Aloe-Vera-Blatt mit den in zwei Hälften teilen Händen . Wenn es sich nicht leicht öffnen lässt, verwenden Sie ein Messer.

6. Extrahieren Sie den Saft

Mit einem Löffel können Sie das Gel aus dem Aloe-Vera-Blatt extrahieren. Entfernen Sie so viel wie möglich und bewahren Sie es dann in einem Glas auf.

7. Massiere das Gesicht

Tragen Sie das Gel mit den Fingern auf Ihr Gesicht auf oder verwenden Sie das Aloe-Vera-Blatt zum Massieren und Einarbeiten. Lassen Sie die Maske anschließend etwa 15 bis 20 Minuten trocknen.

8. Wasche dein Gesicht

Nehmen Sie die Maske ab und spülen Sie dann Ihr Gesicht nur mit klarem Wasser ab. Verwenden Sie keine Seife oder Chemikalien.

9. Endlich … strahlende Haut

Verwenden Sie ein sauberes Handtuch, um Ihr Gesicht abzutrocknen. Die Ergebnisse werden sichtbar und Sie werden die geschmeidige und strahlende Haut lieben, die Sie nach der Anwendung dieses Tipps erhalten.

Du kannst diesen Trick zwei- bis dreimal pro Woche anwenden. Im Allgemeinen ist Aloe Vera eine sichere Pflanze, die keine besonderen Risiken birgt. Wenn Sie diese Pflanze jedoch zu Hause haben, wird davon abgeraten, den Saft zu konsumieren, um eine Vergiftungsgefahr zu vermeiden.