Halten Sie Flöhe, Ameisen und Kakerlaken mit einfachen Methoden für immer von Ihrem Zuhause fern

Spread the love

Flöhe, Wanzen, Ameisen, Kakerlaken, Mücken und Spinnen sind allesamt schädliche Insekten, die sich in unserem Haus niederlassen können. Glücklicherweise ist es möglich, sie außerhalb Ihres Hauses zu sehen. Entdecken Sie alle unsere Methoden, um sie zu vermeiden.

Obwohl es viele Produkte gibt, um Insekten loszuwerden zu Hause , bestehen sie aus Chemikalien, die für Ihre Gesundheit und die Umwelt schädlich sind. Es gibt einige natürliche Heilmittel, die Ihnen helfen können, sie loszuwerden, aber am besten ist es, sie zu verhindern. Um diese Schädlinge abzuwehren, gibt es viele Tipps und Lösungen. Mit unseren Ratschlägen ist das Ergreifen von Insektenschutzmaßnahmen einfacher als Sie vielleicht denken!

Alle unsere Tipps zur Insektenverhütung zu Hause

Es ist gut, Ihr Insektizidprodukt zur Hand zu haben, noch besser ist es, eine Invasion von Insekten in Ihrem Zuhause zu vermeiden. Um zu verhindern, dass diese kleinen Tiere in Ihr gemütliches Nest eindringen, sollten einige Ratschläge angewendet werden. Um diese unerwünschten Personen nicht anzulocken, vermeiden Sie das Tragen von Parfüms und anderen Kosmetika, die zu parfümiert sind. Eine weitere Anti-Schädlings-Regel? Achten Sie darauf, die Müllsäcke jeden Tag zu verschließen und wegzuwerfen. Auch das Lüften von feuchten Orten und das Aufpassen von stehendem Wasser ist notwendig, um das Auftreten von Insekten zu verhindern. Wenn Sie Haustiere haben, ist es wichtig, die Schüsseln nach jeder Mahlzeit zu waschen und die Katzenstreu regelmäßig zu wechseln.

1. Beseitigen Sie Flöhe von Ihrem Haustier

Unsere liebsten kleinen Fellknäuel können von Flöhen befallen sein. Um diese Schädlinge, die sich in unserer Bettwäsche und unseren Teppichen festsetzen können, loszuwerden, gibt es einfache, natürliche und wirtschaftliche Lösungen. Bei Katzen beispielsweise ist Kieselgur sehr effektiv im Kampf gegen Flöhe. Dieser natürliche Insektenvernichter kann die Katze, aber auch ihre Umgebung behandeln. Wenn Sie einen Hund haben, können ein paar Tropfen ätherisches Lavendelöl diese Schädlinge ausrotten. Seien Sie vorsichtig, niemals EO bei einer Katze zu verwenden, da sie für die kleine Katze giftig sein können. Vor dem Auftragen dieser Insektizidprodukte ist es ratsam, die Lösung hinter dem Ohr Ihres Haustieres zu testen, da einige empfindliche Haut haben.

2. Regelmäßig reinigen und saugen

Nach der Behandlung Ihres Haustieres ist es wichtig, Flöhe im Haus schnell loszuwerden. Und aus gutem Grund können ihre Eier und Larven in Teppichen, Matratzen oder Sofas nisten. Daher ist es notwendig, alle Stellen, an denen sie sich verstecken können, sorgfältig zu reinigen. Bettwäsche, Badematten, Kleidung, Handtücher, alles sollte bei hoher Temperatur in der Maschine gewaschen werden. Um diese Parasiten vollständig zu bekämpfen, empfiehlt es sich, diese Textilien mit einem heißen Bügeleisen zu bügeln. Dann alle Ecken des Hauses sorgfältig absaugen. Beachten Sie, dass sich Flöhe an dunklen Orten mit wenig Sonnenlicht verstecken.

nettoyage 1 2

Regelmäßig saugen Quelle: Remedy Daily

3. Streuen Sie Salz auf den Teppich

Nachdem Sie alle Stoffe in die Maschine gelegt haben, können Sie eventuelle Flöhe auf Ihrem Teppich beseitigen, indem Sie Salz darauf streuen. Diese Zutat tötet diese kleinen Biester und desinfiziert den Stoff. Verteilen Sie dazu eine großzügige Schicht feines Salz auf dem Teppich und lassen Sie sie ein bis zwei Tage einwirken, bevor Sie gründlich saugen.

sel 7

Salz auf dem Teppich Quelle: Remedy Daily

4. Halten Sie Ameisen mit einem natürlichen Insektenschutzmittel fern

Wenn Sie bemerken, dass sich diese kleinen Kreaturen in Ihrer Küche niederlassen, gibt es viele natürliche Abwehrmittel, die Ihnen helfen können, sie zu beseitigen . Legen Sie Vaseline, Talkumpuder und Klebeband am Eingang des Raumes. Sie können die Türschwelle auch mit ätherischem Zimtöl, das in etwas Wasser verdünnt ist, reinigen. Ein weiterer effektiver Anti-Ameisen-Trick? Reinigen Sie Ihre Küche mit weißem Essig, Zitronensaft oder ätherischem Minzöl. Dadurch werden die Spuren dieser Parasiten beseitigt und ein Eindringen von Ameisen verhindert. Sie können auch vor der Tür und auf den Fensterbänken Kreidestriche ziehen, da die Ameisen durch das Kalziumkarbonat abgestoßen werden. Wenn Sie draußen sind und nicht möchten, dass diese kleinen Käfer Ihr Mittagessen teilen, stellen Sie einen Behälter mit Wasser unter jedes Tischbein, damit sie nicht klettern.

fourmis

Ameisen Quelle: Remedy Daily

5. Stellen Sie Köder her, um effektiv gegen Ameisen zu kämpfen

Für eine effektive Ameisenbekämpfung können Sie einen Köder herstellen, indem Sie einen Esslöffel Borax mit drei Esslöffeln Zucker mischen. Für mehr Effizienz können Sie Ihre Zubereitung in einen tiefen Teller geben und Honig hinzufügen. Die Ameisen werden vom Zucker angezogen und werden von der viskosen Konsistenz des Honigs gefangen.

sucre 3

Ameisenköder Quelle: Remedy Daily

6. Gib Kakerlaken keine Chance

Während Kakerlaken einen nuklearen Angriff überleben können, können diese kleinen Lebewesen ohne Wasser nicht länger als eine Woche überleben. Um sie abzuwehren, entfernen Sie unbedingt alle Wasserspuren im Haus. Das gleiche gilt für Essen. Reinigen Sie die gesamte Küche gewissenhaft und lassen Sie keine Krümel oder Fettspuren herumliegen. Spüle, Schränke, Geschirr etc. Alles muss durchgekämmt werden!

fuite deau 2

Wasserlecks beseitigen Quelle: Remedy Daily

7. Bewaffne dich mit einem Kakerlakenschutz

Wie Ameisen können Kakerlaken starke Gerüche nicht vertragen. Lorbeerblätter, ätherisches Zitronengrasöl, Thymian und sogar Mundwasser stellen Ihre eigenen Mischungen her, die Sie in einen Sprüher gießen. Besprühen Sie dann die Stellen, an denen sich diese Lebewesen wahrscheinlich aufhalten.

repulsif

Schabenabwehrmittel Quelle: Remedy Daily

8. Mache Kakerlakenköder

Es gibt viele im Handel erhältliche Köder. Diese sind jedoch nicht umweltfreundlich und können eine Gefahr für Ihre Gesundheit darstellen. Um dies zu beheben, können Sie ein hausgemachtes Kakerlakenbekämpfungsmittel herstellen. Einfach Borsäure, Zucker und Mehl mischen und das Präparat an den Stellen platzieren, an denen diese Schädlinge nisten können. Einziges Problem: Sie müssen sich gedulden, da diese Methode einige Wochen dauert, bis sie wirksam wird.

produit naturel

Natürliches Anti-Kakerlaken-Produkt Quelle: Remedy Daily

9. Stelle ein natürliches Kakerlakenspray her

Um ein 100 % natürliches Kakerlakenspray herzustellen, benötigen Sie nur zwei Zutaten: Seife und Wasser. Gießen Sie die Seifenwasser-Mischung in eine Sprühflasche, bevor Sie die Bereiche besprühen, die befallen werden könnten. Diese Methode ist schneller als die vorherige und erfordert keine potenziell giftigen Chemikalien.

spray anti cafard

Kakerlakenspray Quelle: Remedy Daily

10. Stelle eine Kakerlakenfalle auf

Um Kakerlaken drastisch loszuwerden , können Sie eine hausgemachte Falle bauen. Füllen Sie dazu einen Behälter mit Wasser und stellen Sie ihn an einen Ort, an dem sich diese Lebewesen befinden. Sie werden gehen, um ihren Durst zu stillen, aber sie werden nicht in der Lage sein, herauszukommen. Für mehr Effizienz können Sie Ihrem Köder auch gemahlenen Kaffee hinzufügen, da diese Schädlinge von dem Geruch angezogen werden.

Schädlingsbefall kann Ihre Gesundheit gefährden. Wenn diese Tipps nicht funktionieren, vermeiden Sie die Verwendung von chemischen Aerosoldosen und wenden Sie sich an einen Fachmann, der Ihnen radikale Methoden ohne Risiko für Ihre Gesundheit oder die Umwelt anbieten kann.