Kreativ werden mit Zement! 5 richtig coole DIY-Ideen

Spread the love

Das Basteln mit Zement macht nicht nur richtig viel Spaß, sondern es kommen dabei auch die schönsten DIY-Projekte heraus. Heute zeigen wir dir unter anderem, wie unfassbar einfach und schnell man eine schöne Seifenschale, einen praktischen Türstopper und ein schickes Windlicht bastelt. Vorhang auf für unsere liebsten 5 DIY-Ideen mit Zement.

1. Seifenschale

Dafür brauchst du:

  • Plastikform, z.B. die Verpackung von Ferrero Rocher
  • Wachsmalstifte (oder vergleichbare Objekte)

So geht es:

1.1 Gieße flüssigen Zement in die Plastikform.

1.2 Brich von den Wachsmalstiften jeweils die Spitze ab und lege sie nebeneinander in den Zement.

1.3 Lasse den Zement fest werden und löse ihn dann aus der Schale. Fertig ist die Seifenschale.

2. Wandkerze im Weinglas

Dafür brauchst du:

  • Pappkarton
  • Zement
  • Weinglas
  • Gabel
  • Cuttermesser
  • Kerzen-Gel
  • Docht
  • Holzspieß

So geht es:

‘);

2.1 Gieße den Zement in den Pappkarton und lege ein Weinglas in die Mitte.

2.2 Gib weiteren Zement in den Karton, bis das Glas etwa zu ca. einem Drittel verdeckt ist. Ziehe mit einer Gabel ein Muster in den noch flüssigen Zement und lasse diesen dann aushärten.

2.3 Entferne mit einem Cuttermesser den Pappkarton und stelle den festgewordenen Zementblock hochkant auf. Hänge einen Docht in das Weinglas, halte ihn mit einem Holzspieß senkrecht und gieße Kerzen-Gel in das Glas.

2.4 Lasse das Gel fest werden und fertig ist die hübsche Wandkerze.

3. Türstopper

Dafür brauchst du:

  • Eistee-Verpackung
  • Cuttermesser
  • Klebeband
  • Schere
  • Schneebesen
  • Frischhaltefolie
  • Zement
  • dickes Seil

So geht es:

3.1 Bastle aus der Eistee-Verpackung und dem Klebeband ein kleines Haus mit Dach. Schneide außerdem in jede Seite des Daches ein Loch („Vogelhäuschen“-Look).

3.2 Schneide den Boden des Hauses ab und platziere das Haus kopfüber zwischen zwei Holzstücke. Wickle den Stiel eines Schneebesens in Frischhaltefolie ein und stecke ihn durch die beiden Löcher. Gieße Zement in das Haus und lasse die Masse aushärten.

3.3 Entferne die Eistee-Verpackung und den Schneebesen. Führe außerdem ein dickes Seil durch die beiden Löcher und verknote die Enden miteinander.

4. Dekoteller mit Prägung

Dafür brauchst du:

  • Springform
  • Zement
  • Spitzendecke
  • Nudelholz

So geht es:

4.1 Breite den Zement großflächig aus und nutze den Ring einer Springform als Ausstecher. Lege eine Spitzendecke auf den Zement und rolle mit einem Nudelholz darüber, sodass sich das Muster im Zement abzeichnet.

4.2 Lasse den Zement fest werden und fertig ist der Dekoteller!

5. Windlicht

Dafür brauchst du:

  • Knetbeton
  • Cuttermesser
  • runde Ausstecher unterschiedlicher Größe, z.B. Teelicht, Plastikdeckel und Lippenpflegestift
  • Frischhaltefolie
  • Windlicht oder Vase aus Glas
  • Backpapier
  • Sprühfarbe

So geht es:

5.1 Breite den Knetbeton rechteckig auf einem Stück Backpapier aus. Schneide eine Form (siehe Foto) mit einem Cuttermesser aus und entferne den restlichen Beton.

5.2 Stich unterschiedlich große Löcher aus dem Knetbeton aus.

5.3 Wickle die Vase bzw. das Windlicht mit Frischhaltefolie ein. Rolle dann alles (Knetbeton und das in Frischhaltefolie eingepackte Windlicht) mithilfe des Backpapiers zusammen und lasse den Knetbeton fest werden.

5.4 Entferne das Backpapier sowie das Windlicht und sprühe den in Form gebrachten Knetbeton mit Farbe ein.

5.5 Stelle das Windlicht samt Kerze in den fest gewordenen Beton.

Diese 5 DIY-Ideen mit Zement eignen sich auch richtig gut als Geschenke. Und merke dir: Selbstgemacht zählt doppelt! Noch mehr coole Bastelideen mit Zement und Beton findest du hier:

  • Bepflanzte Beton-Stiefel