Natürliche und effektive Tipps, um Cellulite loszuwerden

Spread the love

Orangenhaut ist ein echter Albtraum für Frauen. Es schmiegt sich normalerweise an Oberschenkel, Arme, Bauch oder Gesäß an. Hier sind einige natürliche Tipps, die Ihnen helfen können, Cellulite loszuwerden.

Cellulite ist kein Problem, das man auf die leichte Schulter nehmen sollte, es ist eine Ansammlung von Giftstoffen, die den Lymphfluss (eine Flüssigkeit, die vom Lymphsystem transportiert wird) stören können. Dadurch bildet sich eine Ansammlung von Fettzellen und verformt die Hautstruktur.

In einigen Fällen kann Cellulite mehr als ein kosmetisches Problem sein. In der Tat verursachen diese Fettgewebe, wenn sie übermäßig vorhanden sind, Druck auf die Nervenenden und daher eine Überempfindlichkeit gegenüber Berührungen. In einer solchen Situation ist es ratsam, einen Spezialisten aufzusuchen.

Es gibt bestimmte Faktoren, die Cellulite verursachen können, darunter:

Genetik: Orangenschalen können ganz einfach erblich sein.

Hormone: Auch eine hormonelle Störung kann das Auftreten von Cellulite begünstigen. Bestimmte Veränderungen wie Pubertät, Schwangerschaft oder Wechseljahre können seine Entstehung begünstigen.

Schlechte Lebensmittelhygiene: Die Ernährung spielt eine sehr wichtige Rolle bei der Förderung des reibungslosen Funktionierens des Körpers. Denn wenn Sie verarbeitete Lebensmittel mit hohem Zucker- oder Salzgehalt zu sich nehmen, fördern Sie die Ansammlung von Giftstoffen und Fettzellen. Daher ist eine gesunde und ausgewogene Ernährung auf Basis natürlicher Produkte ratsam.

Bewegungsmangel: Sport ist lebenswichtig für den Körper, er beschleunigt die Ausscheidung von Giftstoffen durch Schwitzen und Wasserlassen. Es ist daher ratsam, mindestens dreimal pro Woche Sport zu treiben.

Darüber hinaus gibt es natürliche Tipps, die Ihnen helfen können, Orangenhaut zu reduzieren, sehen Sie sich die Liste an:

Natürliche Tipps gegen Cellulite

1. Eine gesunde Ernährung ohne verarbeitete Lebensmittel

Eine gesunde Ernährung ist der Schlüssel zu klarer Haut und einem strahlenden Teint. Fördern Sie daher eine Ernährung, die reich an Bio-Obst und -Gemüse ist, die einen hohen Ballaststoffgehalt haben. Diese fördern eine gute Verdauung und sorgen für ein anhaltendes Sättigungsgefühl. Setzen Sie außerdem auf Detox-Getränke, um zu beseitigen Giftstoffe und die Ansammlung von Fett zu verhindern. Sie können zum Beispiel ein Getränk aus Zitronensaft, Gurke und ein paar Minzblättern zubereiten.

Es ist auch wichtig, viel Wasser zu trinken, mindestens 1,5 Liter pro Tag, dies trägt dazu bei, die Zellen gut mit Feuchtigkeit zu versorgen und die Ansammlung von Toxinen und Fettzellen zu verhindern.

Darüber hinaus helfen Ihnen bestimmte Lebensmittel, Orangenschalen loszuwerden, wie Zitrusfrüchte (reich an Antioxidantien), weißes Fleisch (reich an Proteinen) und Fisch (reich an Omega-3-Fettsäuren).

Vermeiden Sie so weit wie möglich den Verzehr von Zucker, frittierten oder verarbeiteten Lebensmitteln, alkoholischen Getränken, raffiniertem Salz usw.

2. Trockenbürsten der Haut

Trockenbürsten ist ein sehr effektiver Trick, um die Durchblutung anzuregen und die Ansammlung von Fettzellen zu verhindern. Tatsächlich hat die Haut viele Funktionen, einschließlich der Abfuhr von Giftstoffen, und diese Trockenbürstentechnik stimuliert diese Abfuhr durch die Poren. Es hilft, die zu reinigen und die Haut Zellregeneration zu fördern. Um dies zu tun, bürsten Sie täglich 5 bis 7 Minuten lang trocken, bevor Sie Ihre morgendliche Dusche nehmen. In wenigen Wochen werden Sie einen deutlichen Unterschied feststellen.

3. Die Massage

Massage ist eine alte Technik, die bis in die Antike zurückreicht. Diese Praxis hat viele Vorteile, darunter:

  • fördern Schlaf
  • Bekämpfe Müdigkeit
  • Durchblutung verbessern
  • Verbessern Sie die Lymphzirkulation
  • Entspannung fördern

Sie können sich auch für ätherische Öle entscheiden, um die Wirksamkeit der Massage zu steigern, darunter ätherische Öle aus Kokosnuss, Mandel, Jojoba oder Zimt. Letzteres ist sehr wirksam gegen diese Fettzellen. Eine Gruppe von Dermatologen der Universität Grenoble untersuchte Zimtextrakte und bewies, dass es gegen Cellulite wirksam sein könnte. Die Spezialisten untersuchten den Fall von 80 Frauen, die erste Hälfte erhielt Anti-Cellulite-Massagen, während die zweite Hälfte eine Behandlung auf Basis von ätherischem Zimtöl erhielt. Die Ärzte fanden heraus, dass die Cellulite in der ersten Gruppe um 10 % reduziert wurde, verglichen mit 60 % bei der zweiten Gruppe.

Wie sind diese Ergebnisse zu erklären? Cellulite wird hauptsächlich mit einer schlechten Durchblutung in Verbindung gebracht. jedoch, Zimt hilft die Durchblutung zu verbessern und Giftstoffe aus dem Körper zu entfernen. Mischen Sie dazu einen Tropfen ätherisches Zimtöl in 100 ml Wasser. Achtung: Dieses Öl sollte niemals direkt auf die Haut aufgetragen werden, es ist dermokaustisch und kann diese daher reizen. Es wird auch nicht für schwangere oder stillende Frauen empfohlen.

4. Kaffeesatz

Kaffeesatz ist ein sehr effektiver natürlicher Trick gegen Cellulite. Es enthält Koffein, einen Wirkstoff, der die Durchblutung anregt, die Freisetzung von Fettzellen fördert und die Vermehrung von Fettzellen hemmt.

Machen Sie eine Paste aus Kaffeesatz, vermischt mit ein paar Tropfen Jojoba-, Kokos- oder Süßmandelöl und 3 Esslöffeln braunem Zucker. Die betroffenen Stellen gut einmassieren und mit kaltem Wasser abspülen. Wende diesen Trick 2-3 mal pro Woche an.

5. Omega-3-Fettsäuren

Omega-3-Fettsäuren gehören zu den essentiellen Fettsäuren. Sie sind für das reibungslose Funktionieren des Körpers unerlässlich, da dieser sie nicht selbst herstellt. Diese Verbindungen helfen, Herzkrankheiten vorzubeugen, die Menge an Lipiden im Blut zu reduzieren und das Auftreten von Cellulite zu verhindern. Omega-3-Fettsäuren helfen auch, die Vermehrung von Fettzellen zu hemmen. Zögern Sie also nicht, Lebensmittel wie fetten Fisch, Olivenöl usw.

6. Bittersalz

Bad Salz Epsom ist ein sehr reinigend und entspannend natürlicher Trick, Muskeln und Gelenke beruhigt. Darüber hinaus fördert es die Ausscheidung von Giftstoffen, indem es die Schweißbildung anregt und die Durchblutung fördert. Gießen Sie in eine mit heißem Wasser gefüllte Wanne ¼ Tasse Himalaya-Salz, ¼ Tasse Bittersalz, ¼ Tasse Backpulver, 1/3 Tasse Apfelessig und 10 Tropfen eines ätherischen Öls Ihrer Wahl. Sie können 20 Minuten in diesem Bad bleiben.

7. Die Übungen

Sport ist wichtig, um gesund zu bleiben, aber auch um eine schöne Figur zu haben. Zögern Sie also nicht, bestimmte tägliche Übungen durchzuführen, um Ihren Muskeln Volumen zu verleihen und Cellulite loszuwerden. Machen Sie beispielsweise Übungen wie Kniebeugen, Planken, Gehen usw.

Um Cellulite loszuwerden, ist es auch wichtig, viel Wasser zu trinken und Ihren Körper gut mit Feuchtigkeit zu versorgen.