Natürlicher Tipp, um graue Haare loszuwerden

Spread the love

Canities oder das Auftreten von grauem Haar ist ein natürliches Phänomen, das normalerweise mit dem Altern verbunden ist, obwohl es manchmal in einem frühen Alter auftreten kann. Viele Menschen wenden sich dann chemischen Flecken zu, um sie zu tarnen. Es gibt jedoch eine natürliche und sichere Lösung für Ihre Gesundheit, mit der Sie Ihrem Haar seine schöne natürliche Farbe zurückgeben können …

Woher kommen weiße Haare?

Das Auftreten von Haar grauem ist mit einer Abnahme der Melaninproduktion verbunden, einem natürlichen Pigment, das Haar, Augen und Haut Farbe verleiht. Die für seine Produktion verantwortlichen Melanozyten werden mit zunehmendem Alter schwächer und damit in ihrer Funktion eingeschränkt.

Darüber hinaus hat eine europäische Studie gezeigt, dass es noch einen weiteren Faktor gibt, der die Haarverfärbung fördert: Wasserstoffperoxid. Diese chemische Verbindung wird in sehr geringen Mengen von den Haarfollikeln produziert und durch ein antioxidatives Enzym namens Katalase neutralisiert. Mit zunehmendem Alter nimmt jedoch die Produktion von Katalase ab, was zu einer Ansammlung von Wasserstoffperoxid führt, das die Melaninproduktion hemmen und das Haar aufhellen kann.

Neben diesen Phänomenen, die mit dem natürlichen Alterungsprozess zusammenhängen , gibt es andere Faktoren, die das Auftreten von grauem Haar beschleunigen, wie Stress, extreme Wetterbedingungen, hormonelle Störungen und Genetik.

Um Ihnen zu helfen, Canities zu verzögern und Ihr graues Haar auf natürliche Weise zu verbergen, ist hier ein einfacher Trick, um Ihre natürliche Haarfarbe wiederherzustellen.

Tipp zum Verzögern und Maskieren von grauem Haar:

Dank seines hohen Koffeingehalts ist Schwarztee sehr wohltuend für das Haar, das es nährt, schützt und das Wachstum beschleunigt. Laut einer deutschen Studie, deren Ergebnisse im International Journal of Dermatology veröffentlicht wurden , hat Koffein die Fähigkeit, die Wirkung von DHT (Dihydrotestosteron) zu hemmen, einem männlichen Hormon, das den Haarwachstumszyklus beschleunigt und so zu weniger effizientem Wachstum und schnellerem Fall führt und vorzeitige Erschöpfung des Haarfollikels.

Schwarzer Tee stimuliert nicht nur das Haarwachstum und verlangsamt den Wachstumszyklus, sondern ist auch für seine färbende Wirkung bekannt, die graues Haar maskiert und ihm Glanz verleiht.

Um von all diesen Eigenschaften zu profitieren, erfahren Sie hier, wie Sie Ihre Schwarztee-Behandlung vorbereiten.

Behandlung mit schwarzem Tee

Zutaten :

  • 2 Esslöffel schwarzer Tee (Pulver oder Blätter)
  • 1 Schüssel Wasser

Vorbereitung :

Gießen Sie das Schwarztee-Pulver in die Schüssel mit Wasser und bringen Sie alles zum Kochen. Dann über Nacht ziehen lassen. Am nächsten Tag tragen Sie die gefilterte Infusion auf Ihr gesamtes Haar auf und lassen Sie sie etwa dreißig Minuten einwirken, bevor Sie sie nur mit klarem Wasser abspülen.
Sie können auch einen weiteren Aufguss zubereiten, indem Sie den vorherigen Zutaten 1 Teelöffel Salz hinzufügen und dieselbe Zubereitungsmethode befolgen.

Zum Auftragen die Infusion nach dem Abkühlen filtrieren, in eine Sprühflasche gießen und dann großzügig auf Ihr sprühen Haar . Trocknen lassen und dann die Haare ohne Shampoo ausspülen. Für beste Ergebnisse 2-3 Mal pro Woche erneut auftragen.
Vergessen Sie nicht, eine Feuchtigkeitscreme (idealerweise Pflanzenöl) aufzutragen, da der Tee das Haar grob machen kann.