Organisieren: 10 Tricks für mehr Ordnung in deiner Wohnung

Spread the love

Ordnung im Haus bedeutet Ordnung im Kopf. Und gerade jetzt, wo man viel Zeit zu Hause verbringt, kann viel Chaos entstehen, das einen auch psychisch beeinträchtigen kann. Um deine Wohnung besser zu organisieren, dauerhaft Ordnung im Haushalt einkehren zu lassen und somit auch deiner Psyche Gutes zu tun, findest du im Folgenden 10 pfiffige Organisationstricks, mit denen du das vorherrschende Chaos ganz sicher beseitigen kannst.

Tricks und Lifehacks, die das Leben leichter machen, erwünscht? Bitte sehr! (Zum Artikel nach unten scrollen.)

1. Garderobenhaken für die Schuhe

Die Schuhe aller Familienmitglieder liegen wild verteilt im Flur herum? Dann kann es helfen, einen Garderobenhaken zu verwenden und diesen zweckzuentfremden. Einfach unten an der Wand befestigen, statt wie gewohnt für Jacken und Mäntel oben, und schon kannst du die Schuhe ordentlich aufhängen. Deine Treter sind damit nicht nur organisiert, sondern sie hinterlassen auch weniger Schmutz in deiner Wohnung, da die Sohlen nun nicht mehr auf dem Boden aufliegen.

2. Buchstützen für T-Shirts

Wenn die Wäsche frisch gewaschen und die Kommode noch prall gefüllt ist, sehen deine geordneten T-Shirts & Co. sehr schön aus. Doch je mehr T-Shirts getragen werden und in der Wäsche landen, desto leerer wird die Schublade und desto unordentlicher sieht sie wieder aus. Buchstützen können dabei helfen, nicht nur Bücher aufrecht stehen zu lassen, sondern auch deine T-Shirts in deiner Kommode, wenn der Waschtag immer näher rückt.

3. Rutschfeste Kleiderbügel

‘);

Kleider, Hemden & Co, die vom Kleiderbügel rutschen, hinterlassen auf dem Boden ein echtes Chaos. Nur selten hat man Lust, die heruntergefallenen Kleidungsstücke wieder aufzuheben. Damit das gar nicht erst passiert, kannst du deine Kleiderbügel ganz einfach rutschfest machen, indem du etwas Heißkleber auf die Enden gibst oder aber ein Gummiband oder Haargummi drumherum wickelst.

4. Ohrstecker organisieren

Wer viele Ohrstecker besitzt, weiß, dass diese schnell verschwinden, wenn man sie nicht ordentlich organisiert. In diesem Fall wurden Schmuckstreifen benutzt, in deren Löcher die Ohrstecker ganz einfach hineingesteckt werden. Eingerollt in einer schönen Schatulle, ist das Ganze zudem ein echter Hingucker.

5. Bettzeug im Kopfkissenbezug

Das Bettzeug ordentlich zu organisieren, gestaltet sich schwieriger als gedacht. Bei den meisten scheitert es bereits daran, dass sie nicht wissen, wie man ein Bettlaken richtig zusammenlegt. Um zudem nicht erst nach den passenden Teilen suchen zu müssen, kannst du ein gesamtes Set ganz einfach im Kopfkissenbezug verstauen. Das sieht nicht nur zeitsparend und praktisch, sondern zudem gleich viel ordentlicher aus.

6. Bücher nach Farben sortieren

Viele Menschen prägen sich Bücher anhand ihrer Farben ein. Um ein bestimmtes Buch in deinem Bücherregal schneller wiederzufinden, lohnt es sich, die Bücher nach Farben zu sortieren. Das spart nicht nur Zeit, sondern sieht zudem auch noch ordentlicher aus.

7. Den Inhalt der Schublade auf einem Blick

Um im Keller oder in der Werkstatt direkt zu sehen, was sich in welcher Schublade befindet, wurde in diesem Fall einfach genau das auf der Außenseite der Schublade befestigt, was sich darin befindet. So musst du nicht erst in jede Schublade einzeln hineingucken, bis du endlich das gefunden hat, was du brauchst. Clever!

8. Regenrinne als Wandregal

Wenn die Kinderbücher kreuz und quer im Kinderzimmer liegen, muss nicht unbedingt ein teures Regal her, um diese zu organisieren. Du kannst auch einfach eine alte Regenrinne zurechtschneiden, nach Belieben bemalen und an die Wand montieren. So sind alle Bücher geordnet an einem Fleck, ohne viel Geld ausgegeben zu haben.

9. Klopapierrollen gegen Kabelsalat

Gibt es etwas Nervigeres als Kabelsalat? Nimm einfach einen Pappkarton und stelle einige leere Klopapierrollen hinein. In jede Rolle kannst du nun je ein Kabel deiner Wahl verstauen, sodass es sich nicht mehr mit anderen verknoten kann.

10. Hängender Organizer für Putzmittel

Egal, ob Allzweckreiniger, WC-Reiniger, Scheuermilch oder Ofenreiniger: Um all deine Putzmittel ordentlich zu organisieren, ohne dass der Schrank unter deiner Spüle aus allen Nähten platzt, kann ein solcher Tür-Organizer helfen. Hänge ihn einfach an die Tür und verstaue in den kleinen Taschen Putzmittel und Putzutensilien, um alles an einem Ort zu haben und direkt mit dem Putzen loslegen zu können.

Je ordentlicher dein Zuhause ist, desto wohler fühlst du dich auch. Mit den aufgezeigten Organisationstricks schaffst du es ganz sicher, das Chaos in deinen vier Wänden zu beseitigen.

Und falls nicht, findest du hier noch weitere Artikel zum Thema Ordnung und Sauberkeit:

Quelle: boredpanda

Vorschaubild: ©pinterest/FrugalCouponLiving – Ashley Langston

Leave a Reply

Your email address will not be published.