Tipps zum Reinigen einer Lederhandtasche und zum Neumachen

Spread the love

Sei es eine Tasche, ein Kleidungsstück, ein Paar Schuhe oder sogar eine Lederlounge, die Reinigung dieser Art von Gegenständen ist mehr als notwendig, um sie zu pflegen. Qualitätsleder hält keiner Behandlung stand und für eine lange Lebensdauer ist es wichtig, es so gut wie möglich zu pflegen. Andernfalls wird es stumpf und anfällig für Flecken.

Verwenden Sie zum Reinigen von Ledergegenständen ein geeignetes Produkt und eine regelmäßige Pflege ist erforderlich. Pflegen, Imprägnieren und Abwischen mit einem weichen Tuch sind die regelmäßigen Maßnahmen, um sie in gutem Zustand zu halten.

So reinigen Sie eine Ledertasche

Sie schätzen Ihre Lederhandtasche, die außerdem teuer ist. Daher ist es wichtig, es zu pflegen, damit es so lange wie möglich hält. Es stellt sich jedoch heraus, dass trotz aller Sorgfalt, die Sie Ihrer Lieblingstasche geben, diese Kratzer oder Flecken bekommen kann. Um dies zu beheben, sollten Sie diese effektiven Reinigungstipps beachten.

Nagellackentferner oder Isopropylalkohol

Wenn Ihre Tasche einen Tintenfleck oder Abriebspuren aufweist, sind Nagellackentferner oder Reinigungsalkohol Ihr bester Freund, wenn es um die Reinigung geht. Tauchen Sie dazu ein Wattestäbchen in eines dieser Produkte und tupfen Sie die zu behandelnde Stelle ohne zu reiben sanft ab, um die Tinte nicht über die gesamte Lederoberfläche zu verteilen. Tupfe den Fleck ab, bis er vollständig verschwunden ist. Anschließend mit einem feuchten Tuch abwischen und mit einem Baumwolltuch trocknen.

Backpulver

Ihre Tasche kann versehentlich mit Ölflecken durchtränkt sein. Nochmal keine Panik! einfach Streuen Sie Backpulver oder Maisstärke auf die zu behandelnde Fläche. Mit einem feuchten Tuch sanft abreiben und dann einige Stunden oder über Nacht einwirken lassen . Backpulver oder Stärke absorbieren das Öl. Wischen Sie das Produkt mit einem Mikrofasertuch ab und Ihre Tasche ist wie neu.

Bienenwachs und Terpentin

Wenn Ihre Tasche sehr schmutzig ist, verwenden Sie am besten Bienenwachs und Terpentin. Bereiten Sie die Mischung aus 1/3 Bienenwachs mit 2/3 Terpentin vor und tragen Sie sie auf den Beutel auf. Achten Sie dabei besonders auf die schmutzigsten Stellen. Einige Minuten einwirken lassen, dann mit einem weichen Tuch abwischen.

Zu beachten ist auch, dass diese Reinigungstechniken nur für Taschen aus echtem Leder und nicht für Lederimitat geeignet sind. Gleiches gilt für Kleidung sowie für alle Ledergegenstände.

Zum Reinigen von Lederjacke, Rock oder Hose

nettoyagevestecuir
Reinige eine Lederjacke. Quelle: diynetwork

Diese Kleider bleiben zeitlos im Kleiderschrank. Sie verleihen Ihren Outfits Eleganz, daher ist es notwendig, sich um sie zu kümmern. Waschempfindlich, es ist verboten, sie wie Jeans in die Waschmaschine zu geben. Lederbekleidung kann leicht zerkratzt und fleckig werden, daher ist Vorsicht geboten. Um Ihr Lieblingslederbekleidungsstück zu reinigen, können Sie sich für folgende Lösungen entscheiden:

Glyzerin

Ein Fleck auf deiner Lieblingslederjacke und schon gerätst du in Panik. Wenn Sie keinen speziellen Lederbalsam haben, wählen Sie Produkte, die Sie wahrscheinlich zu Hause haben. Das ist Glycerin. Führen Sie ein mit etwas Glycerin getränktes Tuch leicht über das Lederkleidungsstück, ohne zu reiben . Anschließend mit einem weichen Tuch nachwischen, um das Leder zu glänzen.

Milch oder Feuchtigkeitscreme

Pflegende Gesichtscreme kann eine gute Alternative zur Reinigung von Lederbekleidung sein. Aber bevor Sie mit diesem Vorgang fortfahren, ist es ratsam, das Leder zuerst zu reinigen und den Staub zu entfernen, da eine auf den Staub aufgetragene Milch oder Creme die Flecken und den Schmutz fixieren kann.

Reinigen Sie Ihr Kleidungsstück zunächst mit einem mit Seifenlauge angefeuchteten Tuch, insbesondere an den am stärksten verschmutzten Stellen. An der Luft trocknen lassen. Nehmen Sie dann ein Stück Watte, das Sie in etwas Milch eingeweicht haben. Tragen Sie es in kreisenden Bewegungen auf die gesamte Oberfläche Ihrer Jacke auf . Wechseln Sie Baumwolle so oft wie möglich, besonders wenn sie schmutzig wird. Trocknen lassen und dann für mehr Glanz mit einem weichen Tuch über das gesamte Leder wischen.

Milch oder Feuchtigkeitscreme eignen sich auch zur Reinigung von Lederschuhen. Sie können das gleiche Verfahren anwenden und Ihre Schuhe finden die Jugend ihres ersten Tages.

Zur Reinigung Ihres Wohnzimmers oder Ihrer Lederautositze

siegecuir
Reinigen Sie die Ledersitze. Quelle: diynetwork

Sie müssen kein Vermögen für teure kommerzielle Produkte ausgeben. Achten Sie darauf, dass die Langlebigkeit des Leders in Ihrem Wohnzimmer oder sogar in Ihren Autositzen erhalten bleibt. Diese sind selbstverständlich fleckempfindlich und können schnell anlaufen. Um sie in gutem Zustand zu halten, müssen sie regelmäßig gewartet werden. Bevor Sie sie reinigen, stauben Sie sie zuerst ab. Wieso den ? Denn durch Verschmutzung oder Staub können sich Partikel auf den Sitzen absetzen. Zur Pflege sollten sie regelmäßig mit in Reinigungsmilch getränkten Tüchern abgewischt und mit einem weichen, sauberen Tuch getrocknet werden.

Bei Abnutzung können jedoch Flecken auftreten. Flüssigkeiten, Lebensmittel, Krümel, Ledersitze erleiden alle Arten von Missbrauch. So reinigen Sie sie:

Marseilles Seife

Sie benötigen weder Balsam noch Fleckenentferner, um Ihre Ledersitze aufzupeppen. Beginnen Sie mit dem Abstauben mit einem Ledertuch. Anschließend einen weichen Waschlappen mit tränken Marseiller Seife und die gesamte Oberfläche einreiben. Zum Beenden des Vorgangs ein mit klarem Wasser getränktes Tuch zum Abspülen der Seife führen und dann mit einem sauberen Tuch trocknen.

Reinigungsmilch und weißer Essig

Um fettige Flecken von den Sitzen zu entfernen, kann Reinigungsmilch Wunder wirken. Nehmen Sie ein weiches Tuch und weichen Sie es in Reinigungsmilch und ein paar Tropfen weißen Essig ein . Reiben Sie die Lederoberfläche sanft ein. Dann ein weiteres mit Feuchtigkeitscreme getränktes Tuch passieren und zuletzt mit einem weichen, trockenen Tuch die gesamte Oberfläche abwischen.

Weißer Tonstein

Wenn sich Flecken im Leder befinden, tränken Sie einen Lappen in Wasser und etwas weißer Tonerde . Reinigen Sie das Leder sanft, ohne es zu reiben. Mit klarem Wasser abspülen und trocknen lassen. Wenn Ihr Leder brüchig ist, wird dieser Vorgang nicht empfohlen, da die Gefahr besteht, dass es beschädigt wird.

Weißweinessig und Leinöl

Es ist ein Prozess, der Ihr Leder schützt und verhindert, dass es im Laufe der Zeit reißt. Mischen Sie in einer Flasche einen Maß Weißweinessig mit zwei Maßen Leinöl. Tragen Sie diese Vorbereitung mit einem sauberen Tuch auf die Ledersitze auf. Lassen Sie einige Minuten einwirken, bevor Sie die gesamte Oberfläche mit einem weichen Mikrofasertuch abwischen.

Talkum Puder

Talkumpuder wird hauptsächlich für farbige Leder verwendet, um Jugend und Glanz wiederherzustellen. Um dies tun, ein Stück sauberen Lappen in Talkumpuder tauchen und sanft einmassieren das Leder . Entfernen Sie den Überschuss mit einem anderen weichen Tuch. Der oben erwähnte Trick, bestehend aus Bienenwachs und Terpentin, ist für diese Lederart ebenso geeignet.

Eiweiß

So seltsam es klingen mag, Eiweiß ist auch bei der Reinigung jeder Lederoberfläche effektiv. Im Schnee montiert, beleben sie das von der Zeit und den Sonnenstrahlen angelaufene Leder. Sie müssen lediglich ein sauberes Tuch mit dem Eiweiß tränken und damit über die gesamte Fläche Ihres Sofas oder Autositzes streichen und anschließend mit einem Wolltuch polieren. Sie werden glänzend, glänzend und natürlich sauber herauskommen.

Weißes Leder reinigen

cuirblanc
Reinigen Sie das weiße Leder. Quelle: diynetwork

Sie möchten die Langlebigkeit Ihres weißen Lederwohnzimmers sicherstellen und seine Pflege lässt Sie leiden. Weißes Leder ist besonders zerbrechlich und kann Abziehprodukten nicht standhalten. Und wieder ist dies die Reinigungsmilch für das Gesicht, die den Zweck erfüllt. Tragen Sie einen Tupfer Reinigungsmilch auf einen Wattebausch auf und reiben Sie die Lederoberfläche mit kreisenden Bewegungen sanft ein. Vor dem Abwischen mit einem weichen Tuch trocknen lassen.

Vorbeugung ist besser als Heilung

Einige Fehler sollten vermieden werden, wenn Sie Ihre Ledertaschen oder Kleidung jugendlich aussehen lassen möchten. Es ist ratsam, eine vom Regen nasse Tasche oder Schuhe niemals in der Nähe einer Wärmequelle abzulegen. Das Leder kann daher austrocknen und reißen. Außerdem sind alle Ihre Wartungsaufwände umsonst, wenn Sie Ihre Tasche irgendwo herumliegen lassen. Staub oder sogar Sonnenstrahlen können es beschädigen. Befestigen Sie es auf einem Kleiderbügel in Ihrem Ankleidezimmer und schützen Sie es mit einem Staubbeutel.